Header Termine

Helferfest: Samstag, den 20. Januar 2018


Am Samstag, den 20. Januar 2018, wurden alle Helfer und Helferinnen zu einem gemütlichen Beisammensein, das ein Mal im Jahr stattfindet, zu Kaffee und Kuchen eingeladen, um allen Ehrenamtlichen für die geleistete Arbeit zu danken.

Die erste und zweite Vorsitzende begrüßten die etwa 35 Helfer/innen in der schönen, stimmungsvoll geschmückten Cafeteria des Hebelhauses in Schwetzingen mit einem Gläschen Sekt.

Zuerst ging ein großes Dankeschön an Herrn Kirchner, der es uns wieder ermöglichte, hier zu feiern. Besonderer Dank ging an die Betreuer der Katzenauffangstation, ohne deren Hilfe eine Unterhaltung und Betreuung nicht möglich wäre und ohne Barbara Schwalbes Engagement schon ganz und gar nicht.

Großer Dank gebührt Sandra Mummert für die Betreuung unserer wenigen privaten Hundepflegeplätze und Vermittlung von Hunden in ein neues, gutes Zuhause.

Sehr gelobt wurde auch Gabi Schweickert und Luzie Eder, die unsere Häschen optimal und kompetent bei sich zu Hause versorgen und verpflegen.

Auch Nadine Ullrich, die zum ersten Mal unsere demnächst erscheinende Zeitung „Tierische Nachrichten 2018“ redigiert hat, gebührt ein herzliches Dankeschön.

Es erfreut uns sehr, dass es unsere drei Streichler gibt, nämlich Marion und Jürgen Kornmüller sowie Frau Luche, die sich fast täglich mit unseren Katzen in der KASTA beschäftigen, was sehr wichtig ist.

Ein herzliches Dankeschön wurde Doris Huschka und Heike Hartmann ausgesprochen, die unsere frei lebenden Katzen täglich bei jedem Wetter versorgen und füttern.

Besondere Anerkennung wurden allen Helfern und Helferinnen zuteil, die sehr viel zum Gelingen des letzten Sommerfestes beitrugen.

Nach dem Kaffeetrinken mit sehr leckeren, gespendeten Kuchen gab es noch Brezeln mit Obatzda, Russischen Eiern, Mozarellasalat und Blätterteilteilchen und es wurde noch viel erzählt und gelacht, was wohl vor allem an der leckeren von Sandra bereiteten Winter-Bowle lag, die allen sehr gut schmeckte. Vielen Dank allen Kuchenbäckern und Salatherstellern.

Zum Abschied gab es noch als kleines Dankeschön eine kleine orange blühende Pflanze, die leider als etwas giftig eingestuft wird und für Katzenknabberer nicht so geeignet ist.

Erst am späten Abend traten die engagierten Tierfreundinnen und -betreuerinnen nach einem unterhaltsamen Nachmittag und vielen interessanten Gesprächen den Heimweg an.

Viel Spaß beim Fotos anschauen :-)