Zum Inhalt springen

Unsere Lilly

Im Dezember 2017 brachte uns Moni zwei neue Katzen: Lilly und Mimi, zwei betuliche ältere Damen, stark übergewichtig und alles andere als angetan von uns neuen Menschen. Aber die Zeit ändert viel, und so nach und nach wurden beide Mädels zugänglicher. Besonders Lilly entwickelte sich zum Liebling der Station. Egal wann man kam, relativ schnell stand sie an der Glastür zur Küche und begehrte Einlaß. Die Küche hatte es ihr besonders angetan: sie half als Spülfrau, betätigte sich als Sekretärin und war Modell beim Bürsten.

Doch irgendwann fiel auf, dass sie ruhiger wurde und auch stark an Gewicht verlor. Der Tierarztbesuch am 30.05.2022 bestätigte die schlimme Befürchtung: die Leberwerte waren sehr schlecht, die Tierärztin vermutete einen Tumor.

Alle nahmen wir Abschied von unserer Lilly, und am 01.06.ging sie über die Regenbogenbrücke zu ihren vielen Freunden, von denen sie schon erwartet wurde.

Lilly, Du warst eine tolle Katze, ein richtiger Typ mit starkem Charakter. Wir werden Dich nicht vergessen und denken sehr oft an Dich. Deine traurigen Freunde von der Katzenstation.